Das bisschen Haushalt kann doch jeder Mann

Haushaltsrallye am Boys´ Day war wieder ein voller Erfolg

Stolz blickt das Siegerteam in die Kamera: als Gewinner der diesjährigen „Haushaltsrallye“ haben sie alle eine Freikarte vom Cineplex-Kino für ihre Leistungen als Haushaltshelden bekommen. Die Haushaltsrallye wurde vom Verein „Gemeinsam leben & lernen in Europa“ (GLL) anlässlich des jährlichen Boys´ Day in der Passauer Nikolaschule organisiert. 28 Jungs der 7. Klassen stellten ihre Haushaltskompetenzen in 8 Stationen unter Beweis: Knopf annähen, Fenster putzen, Bügeln, Obstsalat machen, Druckverband anlegen, Wäschequiz, Bettenbeziehen und Tisch dekorieren waren die Aufgaben, die die Jungs unter der Aufsicht der ehrenamtlichen Stationsleiter bewältigen mussten, die dann auch bewertet wurden.

Alois Weber, 72, leitete schon zum 5. Mal die Station „Knopf annähen“. „Mir ist aufgefallen, dass dies mittlerweile schon mehr Jungs können als früher. Was mir auch sehr gut gefallen hat, wie die Jungs sich auch gegenseitig geholfen haben.“ Auch der Italiener Francesco war begeistert. Dies war sein erster ehrenamtlicher Einsatz überhaupt und als Chefkoch war er natürlich für das Obstsalat machen zuständig. „Ich hatte etwas Angst, weil ich nicht gut Deutsch kann, aber die Jungs waren sehr nett und hilfsbereit. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht.“ Und die Obstsalat-Station hat auch Marvin, 13 Jahre, am besten gefallen. „Francesco war toll, aber der ganze Tag war super, vor allem in der Gruppe zusammenarbeiten war schön. Zuhause helfe ich Mama und Oma.“ Auch Lucas, 15 Jahre, hat der Tag sehr gut gefallen. „Ich habe auch alles gut hinbekommen, weil ich alles schon von meiner Mama und meiner Oma gelernt habe. Nur beim Wäscherätsel habe ich nicht alles gewusst.“

Florian Zirbel, stellvertretender Schulleiter unterstützte die Aktion. Für ihn war es die 1. Haushaltsrallye für die Jungs. „Wir freuen uns als Schule sehr,  dass wir am Boys´ Day den Jungs dank des Vereins GLL so ein attraktives Angebot machen konnten. Das Ehrenamtsteam von GLL war toll, alles war wunderbar organisiert und alle Schüler hatten Spaß an der Sache. Und das waren alles Fähigkeiten, die man im Leben unbedingt braucht.“ Auch Eren Özkan blickt zufrieden auf die Aktion zurück, die er hauptverantwortlich organisiert hat. „Ich war wirklich überrascht, wie gut die Jungs mitgearbeitet haben und mit so viel Ernst oder Spaß dabei waren. Und unser Männerteam hat einfach perfekt als Team funktioniert.“

Darüber freut sich Geschäftsführerin Perdita Wingerter, die sich seit 18 Jahren für den Boys´ Day in der Region engagiert und 2015 zum ersten Mal die Haushaltsrallye in der Nikolaschule initiierte. „Es geht darum Stereotype über Männer und Frauen aufzubrechen. Natürlich sind Jungs in der Lage, selbst den Haushalt zu schmeißen, und natürlich bekommen sie das toll hin, wenn man sie lässt. Das Gleiche gilt auch für die Erziehung und Bildung von Kinder und die Pflege von Menschen. Das ist schließlich auch Männersache!“