VNP
log
Name_2

Actionpainting in der ersten Klasse

Auch in diesem Schuljahr wurde die bewährte Kooperation mit dem Förderzentrum fortgesetzt und neben der Ramadama- und dem Forscherprojekt um weitere unterrichtliche Einheiten ergänzt. Begeistert folgten so die Schüler der ersten Klasse mit ihrem Lehrer Roland Jäger der Einladung der Stütz- und Förderklasse der Hans-Bayerlein-Schule zum Kunstprojekt „Actionpainting“. Die Schüler beider Klassen wurden in gemischte Kleingruppen eingeteilt. Dort erklärten die Förderschüler als Experten den Grundschülern in einem Stationentraining einige Techniken des Actionpaintings. Diese wurden an zwei Vormittagen erprobt und dann in Gemeinschafts- und Einzelwerken umgesetzt. Die entstandenen Kunstwerke wurden im Anschluss betrachtet und betitelt. Im Juni ist eine Vernissage geplant, auf der Eltern und andere Kunstinteressierte die ausdrucksvollen Bilder bewundern und kaufen können.