VNP
log
Name_2

Adventfeier in der Altstadtschule

Am 15. Dezember 2011 fand in der Passauer Altstadtschule eine besinnliche Adventfeier statt. In Kooperation mit dem Kinderhort und dem Elternbeirat wurde ein Programm auf den Weg gebracht, in dem sich alle Schüler wiederfanden. Die 4 Klassen der Grundschule St. Nikola sowie die Klassen 5a und 6a der Mittelschule St. Nikola beteiligten sich mit den unterschiedlichsten Darbietungen. Durch fleißiges Lernen und Proben ließen sie schon im Voraus Engagement und Anstrengungsbereitschaft, aber auch aufrichtige Freude und Begeisterung erkennen. Als es schließlich am 15. Dezember um 16.00 Uhr so weit war, zeigte sich bei nicht wenigen Akteuren ein wenig Lampenfieber, was das Gelingen dieser Veranstaltung jedoch keineswegs beeinträchtigte.
Nach dem Auftaktlied „Wir sagen euch an den lieben Advent“, bei dem jeder seine Sangeskunst und einige Schüler ihr Können an den Instrumenten beweisen konnten, begrüßte die Schulleiterin, Rektorin Petra Seibert, die rund einhundert Gäste und wies in ihrer Rede gezielt auch darauf hin, wie gering Kenntnisse und Stellenwert von Advent und Weihnachten heute nur noch im Glauben verwurzelt sind. Umso wichtiger sei es, durch Feiern wie diese, die Menschen wieder näher an die eigentliche Bedeutung dieser kirchlichen Feste heran zu bringen.
Nach der Vorstellung des Programms führte die 1. Klasse den Lichtertanz „Wir tragen dein Licht“ vor. Darauf folgte ein Theaterstück der 6. Klasse mit dem Titel „Zu viel Weihnachten“, in dem bewusst auf die Hektik und den Kaufrausch in dieser angeblich so „staaden Zeit“ hingewiesen wurde. Deutlich mehr Besinnlichkeit war dann in dem Gedichtvortrag „Advent“ der 2. Klasse angesagt, dem sich das im Kinderhort einstudierte Lied „Gloria in excelsis Deo“ anschloss. Beim nächsten Programmpunkt ging es um das Adventspiel „Der Streit der Adventskerzen“, vorgeführt von der 3. Klasse. Um den Schülern eine kleine Verschnaufpause zu verschaffen wurde der Aufsatz eines niederbayerischen Schülers „Apfend“ von Toni Lauerer zum Besten gegeben. Das in Szene gesetzte Sprechstück „Nussrondo“ der 4. Klasse erweckte danach die Aufmerksamkeit der Schüler wie auch der Gäste. Recht gut kam das von der 5. Klasse auf Englisch gesungene Lied „Rudolf, the red-nosed reindeer“ mit Playbackmusik im Hintergrund an. Den Abschluss bildete ein wiederum englisches Lied mit dem Titel „Hallelujah“, das zwar von den Kindern des Kinderhortes gesungen wurde, aber an dem noch einmal alle beim Refrain mitmachen konnten.
Der gemütliche Ausklang dieses Spätnachmittags fand im Freien auf dem Pausenhof statt, auf dem Mitglieder des Elternbeirats einen Feuerkorb und Partytischchen aufgestellt hatten. Darüber hinaus war auch für das leibliche Wohl in Form von Kinderpunsch, Glühwein und Plätzchen gesorgt. Außerdem wurden kleine Werkstücke der Schüler zum Verkauf angeboten.
Im Gespräch mit Eltern wie auch Schülern war zu erkennen, dass diese Adventfeier durchwegs gut angekommen war und somit ein Mosaiksteinchen zur Wohlfühlatmosphäre in der Altstadtschule beitrug.

 

Adventfeier 2011 (21)
P1030775
P1030834
Adventfeier 2011 (23)