VNP
log
Name_2

Druckwerkstatt in der Altstadtschule

Fast eine ganze Schulwoche lang lag der Geruch von Druckerschwärze und Terpentin in der Luft der Altstadtschule, denn dort wurde ein besonderes Kunstprojekt durchgeführt.

Eine bereits für den Sommer geplante Aktion musste wegen der Flutkatastrophe aufgeschoben werden und kann bis auf weiteres auch nicht in der geplanten Form durchgeführt werden, da die Druckwerkstatt im benachbarten Kulturmodell noch immer nicht zu benutzen ist.

Deshalb richtete der Lehrer Roland Jäger in Zusammenarbeit mit der bekannten Künstlerin Waltraud Danzig kurzerhand eine Druckwerkstatt in der Altstadtschule ein. Dankenswerterweise stellte Rita Hoffmann, eine Kollegin aus der Mittelschule St. Nikola, ihre eigene Druckerpresse dafür zur Verfügung und so entstanden statt Lithographien nun Kaltnadelradierungen mit winterlichen Motiven.

Im Kunstunterricht fertigten alle Klassen zunächst Entwürfe und stellten dann die Druckstöcke aus Rhenalonplatten her. In Kleingruppen konnte Frau Danzig den Kindern anschaulich die zum Drucken notwendigen Arbeitsschritte erläutern und sie danach auch bei ihren Druckversuchen begleiten. Die Schüler waren von der künstlerischen Wirkung der Ergebnisse gleich begeistert, begannen zu experimentieren und erfuhren durch das eigene Ausprobieren die unterschiedlichen gestalterischen Möglichkeiten, die diese Tiefdrucktechnik bietet.