VNP
log
Name_2

Physikstunde auf der Lufthansa-Werft

lhe001


Einen Unterrichtstag besonderer Art erlebten 25 interessierte Schüler und Schülerinnen der VS Passau St. Nikola mit ihren Lehrkräften Inge Müller, Herbert Grepmair und Norbert Wimmer. Im Rahmen der Berufsvorbereitung bzw. Berufswahl besuchte man die Lufthansa-Werft am Flughafen München - Freising. Hierzu war namentliche Anmeldung mit Pass- nummer erforderlich, manche Schüler erlebten zum ersten Mal einen Sicherheitscheck.
In dem riesigen Hangar waren gerade drei Lufthansa-Maschinen auf Wartung bzw. Reparatur. Ein vierstrahliger Airbus, soeben von einem zwölfstündigen Südamerika – Flug zurückgekehrt, konnte besichtigt werden. Herr Sorger, ehemaliger Werkmeister bei der Lufthansa, erklärte Flugzeug, Fahrwerk, Triebwerke und das Innenleben. Die Schüler genossen die Bequemlichkeit und die technischen Raffinessen der erste Klasse und Business-Class und erlebten auch die Enge der Economy-Class. Jeder konnte die technischen Details im Cockpit erfahren. Vom Berufsbild des Flugzeug-Mechatronikers erfuhren die Schüler, dass dafür mindestens ein guter Quali sowie vier Jahre Lehrzeit erforderlich sind, die bei guten Lernleistungen auf dreieinhalb Jahre verkürzt werden kann. Außerdem erfordert dieser Beruf lebenslanges Lernen, hohes Verantwortungsgefühl sowie extreme Flexibilität in der Arbeitszeit. Zum Abschluss der dreistündigen Führung stellt man sich vor dem vierstrahligen Airbus zum Gruppenfoto auf.