VNP
log
Name_2

 Hafner-Kreuz als Zeichen der Segnung in der Mensa


Seit Freitag hängt in der Mensa der Nikolaschule ein Kruzifix des niederbayerischen Künstlers Leopold Hafner d. J..

Herr Hafner war bei der Ortsbegehung von der Stadtmauer der Frühzeit so inspiriert, dass er spontan den Entschluss fasste, das Kruzifix in Verbindung zu dieser Historie zu entwerfen. Seine Assoziation führte zum Hl. Severin, der im 5. Jahrhundert nach Noricum kam und in unserem Raum als Helfer, Mahner, Vermittler und Seelsorger wirkte. Seine hohe Einsatzbereitschaft für andere sah Hafner als charakterisierende Verbindung zu unserem Erziehungsziel.

So entstand in Anlehnung an die kleine Gebetszelle im Boiotro ein bronziertes Kreuz, das der Holzstruktur der Reliquien nachempfunden wurde, die Severin in unseren Raum brachte.
 
H.H. Domkapitular Pfarrer Helmut Reiner wird das Kruzifix bei der Einweihungsfeier am 17. Dezember zusammen mit Pfarrer Martin mit den kirchlichen Weihen versehen, so dass es in Zukunft das Essen unserer Mensa immer segnend begleitet.