VNP
log
Name_2

Nonstop Nikola
David Fermer liest in der Nikolaschule


Zusammen mit der Europabücherei arrangierte die Schulleitung der VS St. Nikola eine Autorenlesung für die 8. Klassen mit dem englischen Autor David Fermer. ER las aus seinem Buch „Nonstop Chatten“ , in dem die Kapitel abwechselnd in deutscher und englischer Sprache geschrieben sind. In den englischen Teilen wurden vorweg verstehensnotwendige englische Vokabeln geklärt, damit diese Plots gut mit verfolgt werden können. Dabei überraschten die Schülerinnen und Schüler mit guten Englischkenntnissen.
Der Autor David Fermer machte bei seiner Autorentournee quer durch Niederbayern in Passau in St. Nikola Halt. Seine Bücher haben aktuelle Themen für jugendliche Leser wie Kennenlernaktionen via Internet, erstes Verliebtsein oder Abenteuergeschichten zum Inhalt.

David Fermer legte großen Wert auf Aktivierung seiner Zuhörer. Mehrere Schülerinnen und Schüler beteiligten sich beim Lesen mit verteilten Rollen und zeigten dabei keinerlei Berührungsängste, auch nicht, als es galt, Textpassagen in der Muttersprache des Autors wiederzugeben. Zwischendurch sorgte ein auflockerndes Sprachspiel für kurzweilige Abwechslung. Zum Schluss der eineinhalbstündigen Lesung bedankten sich Schüler und Lehrer mit lang anhaltendem Applaus.
 


 Schülerin Hannah Feldbauer, Klasse M8

Am Donnerstag, den 17.4.2008 durften die drei 8. Klassen der St. Nikolaschule Passau an einer Autorenlesung des bekannten Autors David Fermer teilnehmen.
David Fermer ist ein gebürtiger Engländer, der aber seit 10 Jahren in Deutschland lebt. Durch Frau Kelsch, die Leiterin der Passauer Europabücherei wurde der Nikolaschule ermöglicht, dass Mr. Fermer aus seinem neusten Buch „Nonstop Chatten“ vier Kapitel vorstellte.
Zu Beginn wurde der Autor von der Rektorin Petra Seibert mit einer herzlichen Willkommensrede in Empfang genommen. Im Namen der Schülergemeinschaft wurde unser Gast in seiner Muttersprache von der Klassensprecherin Sarah Reinhard ebenfalls begrüßt. Als die Begrüßungsminuten vorüber waren, fing unser Jugendbuchautor an sein Buch den Zuhörern näher zu bringen.

Das Buch ist etwas anderes, etwas Besonderes, da er immer abwechselnd ein Kapitel auf Deutsch und eines auf Englisch schrieb. In seiner Geschichte dreht es sich um ein Mädchen, das neue Freundschaften im Internet knüpft. Dadurch entsteht eine interessante Erzählung, womit sich bestimmt viele Jugendlichen immer wieder selbst identifizieren können.

Herr Fermer machte die Buchvorstellung noch abwechslungsreicher und interessanter, indem er die Schüler in seinen Vortrag mit einbezog. Er las das erste Kapitel vor und kurz darauf wurde besprochen um was es sich handelt. Bei den englischen Kapiteln wurden die schwierigen Wörter ins Deutsche übersetzt und die Schüler konnten ihre Englischkenntnisse unter Beweis stellen. Außerdem durften verschiedene Schüler mit Mr. Fermer ein Rollenspiel aus seinem Buch vortragen. Nach der Vorlesung gab es noch Autogramme von ihm. Außerdem hatten der Fernsehsender Teleregional Passau und der Passauer Radiosender UnserRadio nun genügend Zeit Fragen zu stellen.
Als Frau Kelsch ihm dann noch als kleines Dankeschön typische Passauer Pralinen mit auf den Weg gab, konnte Mr. Fermer mit einem guten Gewissen seine Reise fortführen.