VNP
log
Name_2

Schüler sind Persönlichkeiten – wir fördern sie!
Volksschule St. Nikola
Am 26.9.07 trafen sich in unserer Schule wieder interessierte Kollegen zur ersten Veranstaltung des Erziehungsprogrammes „ Lions Quest- Erwachsen werden“. Mit Hilfe dieses Programmes wird gezielt die Persönlichkeit unserer Schüler gefördert und gestärkt.
Diese Fortbildung hat nun schon Tradition. Sechs mal im Schuljahr wird eine Praxisbegleitung für diesen etwas anderen Unterricht angeboten. Frau Krüger, ausgebildet als Praxisbegleiterin, leitet diese Veranstaltungen. Zehn Teilnehmer verschiedener Schulen nahmen dieses Angebot wahr. Beim ersten Treffen stand wie immer ein Tagesordnungspunkt im Mittelpunkt: Das Schuljahr beginnt – wie erreiche ich, dass sich die Kinder in der neuen Umgebung wohl fühlen, die für ein Jahr ihren Tagesrhythmus bestimmt. - Alle waren sich darüber einig, dass erfolgreiches Lernen nur dann zu schaffen ist, wenn der Umgangston, die Disziplin und die gegenseitige Achtung gewährleistet sind. 
In den übrigen Veranstaltungen werden im Laufe des Schuljahres Themen wie „Stärkung des Selbstvertrauens“, „Mit Gefühlen umgehen“ oder „Anregungen zur unterstützenden Elternarbeit“ diskutiert und erarbeitet. Im Verlauf dieser Fortbildungen sind auch die Lehrer aktiv: Sie erarbeiten Methoden, um den Unterricht modern und effektiv zu gestalten, sie probieren „Aktivierungsspiele“ aus, die dann mit Schülern gemeinsam durchgeführt werden.
 

Lions1

Praxisbegleitung Lions Quest für Lehrer (Termine)

26.09.2007

28.11.2007

16.01.2008

12.03.2008

7.05.2008

9.07.2008

 

Lions-Quest „Erwachsen werden“ …Programm

  • ist ein Programm zur Förderung der Persönlichkeitsentwicklung der 10- bis 15-Jährigen
  • hilft jungen Menschen bei der Bewältigung von Problemen und Risikosituationen
  • bietet Lehrern Stundenkonzepte für die Arbeit an einer positiven Klassen- und Lerngemeinschaft und damit auch Unterstützung zum guten Umgang mit den eigenen Kräften
  • baut auf enge Zusammenarbeit zwischen Lehrern, Schülern und Eltern
  • entspricht inhaltlich den Intentionen zur Inneren Schulentwicklung, den Richtlinien zur Suchtprävention und den pädagogischen Leitthemen der einzelnen Jahrgangsstufen
  • ist in Lehrpläne und Schulbetrieb integrierbar
  • bietet Lehrkräften Einführungsseminare, Aufbauseminare und Praxisbegleitung
  • wird mit seinem Seminarangebot vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus als eine wichtige und sinnvolle Ergänzung der staatlichen Lehrerfortbildung bewertet und empfohlen