VNP
log
Name_2

VIP mit Nik III

Ein VIP-Abend, der unter dem Schwerpunkt Berufsorientierung stand

Unser 3. VIP- Abend ist noch heute vielen in bester Erinnerung.

An Gästen durften wir begrüßen:

Herrn Präsidenten Horst Dekena und Vizepräsident Anton Kreuz, LtdRSchD i.R., des Rottaler Rotary Bäderdreiecks, Herr Karl Heitzer (Hauptgeschäftsführer vom Media-Markt Passau), Herr Walter Keilbarth, Hauptgeschäftsführer der IHK Frau Christiane Kickum (Vorsitzende des City-Marketing Passau), Herr Stefan Marold, Brauereidirektor der Brauerei Hacklberg, Herr Robert Michetschläger (Geschäftsführer von Wöhrl Passau), Frau Tanja Popp (Stadtgalerie - Chefmanagerin), Prof. Dr. Norbert Seibert, Frau Sylvia Seider-Rosenlehner (Gesundheitsamt Passau), Herrn Dr. Josef Sonnleitner ( Bischöfliches Finanzamt Passau), Herrn Walter Taubeneder, MdL (Vorsitzender des Bildungspolitischen Ausschusses HS).

Inhaltlich stand der Abend unter dem Schwerpunkt Berufsorientierung. Frau Konrektorin Müller zeigte den Anspruch der verschiedenen arbeitstechnischen Fächer, die stringente und zielgerichtete Vorbereitung unserer Schülerinnen und Schüler auf den späteren Beruf auf. Herr Wahleder gab in einer Powerpointpräsentation Einblick in unsere offene Ganztagsklasse, die im M-Zweig etabliert und in Bayern einmalig ist. Schülerinnen und Schüler rundeten das Bild ab, indem sie Statements abgaben, welche Berufsvorstellungen sie haben und wie sie die ganztägige Ausbildung bei uns persönlich einschätzen. Unsere Streit-Schlichter-Absolventen stellten zusammen mit Frau Wimmer und Frau Schaller das Programm zur Ausbildung dieses Konfliktlösungsprojekts und ihre praktische Umsetzung vor.

Frau Stadler mit ihrem Schülerteam waren selbstredend die Hauptattraktion dieses Abends, denn ihrem Menü zollten alle Anwesenden höchsten Beifall. Es wurden in einzelnen Gängen Räucherlachstartar mit grünen Äpfeln, Kleine Teufel, Gebratenes Kalbsfilet mit Risotto vom Muskatkürbis und Cappuccino von Mokka-Mascarpone-Creme auf Physalis-Mus serviert.

Umrahmt wurde der stilvolle Abend mit einer raffinierten Dekoration von Schülerinenn und Schülern unserer Kreativgruppe, die unter Anleitung von Frau Spatz-Distler eine Höchstform von Papierkunst in allen Facetten präsentierten. Allein, dass unsere Gäste an diesem Abend lange nicht an das Nachhause gehen dachten, ließ uns vermuten, dass sie sich bei uns wohl gefühlt haben.