VNP
log
Name_2

Vorlesetag in St. Nikola

„…. Und welcher Lesetyp bist du?“

Zum 10. bundesweiten Vorlesetag erwartete die Schüler der Mittelschule St. Nikola eine besondere Überraschung. Gesponsert vom Buchhandel, Stiftung Lesen durften sich die drei fünften Klassen auf eine Autorenlesung mit Stefan Gemmel freuen. Der Autor aus Rheinland-Pfalz reihte sich damit in die Schar der rund 80 000 Vorleser ein, die an diesem Tag einen Beitrag zu mehr Lesefreude und besserer Lesekompetenz leisten wollten.

Stefan Gemmler  zog innerhalb weniger Minuten die siebzig Zuhörer in seinen Bann.
Wer allerdings eine „Vorlese-Stunde“ erwartet hatte, wurde rasch eines Besseren belehrt. In einem lockeren Gespräch wurden die Schüler zu Beginn in die Lesetypen „Leseratte, Bücherwurm, Verzweiflungsleser und Nichtleser“ eingeteilt.
Stefan Gemmel, der für seine lesefördernden Veranstaltungen bereits mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde, gestand, dass er selbst bis zur 7. Schulklasse überzeugter Nichtleser war. Erst als ihm eine Deutschlehrerin das richtige Buch in die Hand drückte - die Schatzinsel von Robert Louis Stevenson -, wurde er zur Leseratte und zum Bücherschreiber.
Unterstützt von Overhead-Folien las und erzählte er mit unglaublich schauspielerischem Geschick aus seinem neuesten Buch „Mumienwächter – das Geheimnis der Geisterbahn“.
Auch hier erfuhren die Kinder neben dem Inhalt viel über die Entstehung des spannenden Buches.
Als Andenken an diesen besonderen Tag bekam jedes Kind ein persönliches Autogramm.
Es bleibt zu hoffen, dass die Begeisterung, die diese Lesung bei den Schülern auslöste, sich noch lange halten wird und heuer auch Bücher auf der Wunschliste für Weihnachten stehen.
 

VT1