VNP
log
Name_2

Vorlesewettbewerb an der VS St. Nikola

Am 09.12.2009 fand in der Volksschule St. Nikola der Schulentscheid des – vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels initiierten – Vorlesewettbewerbs statt.
Bereits im Vorfeld waren jeweils zwei Sieger aus den drei sechsten Klassen ermittelt worden:
Johanna Graswald, Patryk Schulik, Caroline Zillner, Daniel Unfried, Laura Stemplinger und David Martikke.
Vor rund siebzig Mitschülern, ihren Lehrern und der Jury, die sich in der themenbezogen dekorierten Mensa versammelt hatten, stellte jeder der sechs Klassensieger sein Buch vor und las einen ausgewählten Textabschnitt daraus. In einer sich anschließenden zweiten Leseprobe wurde das Vorlesen einer unbekannten Passage aus einem Jugendkrimi bewertet.
Da alle Finalisten mit großem Eifer bei der Sache waren, sich gründlich vorbereitet hatten und beachtliche Leistungen erbrachten, fiel der Jury die Entscheidung nicht leicht. Dementsprechend eng beieinander lagen die Punktezahlen der Erstplazierten und mit nur knappen Vorsprung setzte sich einer durch:
David Martikke aus der Ganztagesklasse 6c-B, der mit Einfühlungsvermögen und in überzeugendem Hochdeutsch aus dem Buch „Im Düsterwald“ von Avi vorgelesen hatte, ist der diesjährige Lesesieger der Schule.
Frau Sagasser, die Vorsitzende des Elternbeirates, überreichte dem strahlenden Sieger im Namen der Schule eine Urkunde und einen Büchergutschein. Den wird David, der nun erwartungsvoll dem Kreisfinale entgegenblickt, wohl verwenden, um sich mit neuen Büchern einzudecken.