Aktion “Schultüten” an der Realschule Bad Griesbach

Der Krieg in der Ukraine sorgte nicht nur für Fassungslosigkeit, sondern auch für große Hilfsbereitschaft. Einen Wunsch, für die Betroffenen des Ukraine-Kriegs etwas zu tun, entwickelten auch die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b mit Klassenlehrerin Angela Hennig und Mitorganisatorin Andrea Weber. Sie sammelten Blumenspenden, kauften selbst welche, animierten Schulkameraden, welche mitzubringen, und verkauften diese am Tag der offenen Tür, sodass mehr als 300 Euro eingenommen werden konnten. Auf diese Weise wurden sie selbst aktiv, konnten ihren kleinen Beitrag liefern und freuten sich, dass so viel Geld zusammenkam.

Mit dem Spendenerlös wurden Schultüten für 16 ukrainische Schulanfänger der Willkommensklasse 2022/2023 der Altstadtschule in Passau gekauft und eifrig befüllt. Es sollte sowohl ein Zeichen der Solidarität als auch ein angenehmer Start in unsere Schulkultur sein. Herzerwärmend erfolgte die Übergabe an der Altstadtschule Passau. Nicht nur für die Kinder der Klasse 6 b der staatlichen Realschule Bad Griesbach in Begleitung der Organisatorinnen war es ein ganz besonderer Tag, sondern auch für die Willkommensklasse der Altstadtschule in Passau und deren betreuende Lehrkraft Laura Jonas.

Die Sympathie war allseits sofort vorhanden. Die Organisatorinnen Angela Hennig und Andrea Weber (vierte und fünfte von links) freuten sich mit der ukrainischen Lehrerin Khrystyna Omelianchuk und Grundschullehrerin Laura Jonas (rechts außen) sowie den Schülerinnen und Schülern über die gelungene Aktion.
Alissa von der Realschule Griesbach überreicht der kleinen Paulina eine Schultüte und freut sich selbst wohl am meisten.
Alissa und Julia hatten Hatia (Mitte) gleich ins Herz geschlossen.