Manege frei für den Zirkus in Nikola …

… hieß es in der Woche vor den Pfingstferien für die 5. und 6. Klassen unserer Schule!
Die Lehrerinnen dieser Klassen hatten ein buntes Programm rund um den Zirkus vorbereitet. So wurden Pappnasen-Clowns, Girlanden und Glitzerblumen gebastelt. Eine Klasse erstellte eine Infomappe zur Entwicklungsgeschichte der Zirkuswelt. Andere Schüler stellten Jonglierbälle her und übten fleißig damit. Es wurde ein Schwarzlichttheater ausprobiert und andere gestalteten pfiffige Einladungskarten für die Zirkusaufführung am Freitag. Abwechselnd dazu trainierte die Zirkusschule Regensburg fleißig mit Jongleuren, Akrobaten und Theaterdarstellern. Sie studierten ein Programm ein, das am Freitag vor gespanntem Publikum aufgeführt wurde.

Gäste waren Eltern sowie die 3. und 4. Klassen der Altstadtschule und die Willkommensklasse. Bei bestem Wetter konnten sich die jungen Gäste in einer Fotobox „Traumwelt Zirkus“ ablichten lassen oder sich Luftballontiere basteln. Manche bedienten sich bei Bauchladen-Marktschreiern, ließen sich schminken oder trainierten sich in Geschicklichkeits- und Bewegungsspielen – alles vorbereitet von den 7. Klassen unserer Schule. Das bunte Programm rundete der Elternbeirat mit seiner Bewirtung ab.

Der Dank gilt allen Mitwirkenden, die mit Freude an diesem Projekt mitarbeiteten. Zirkus haben wir häufig in Nikola 😉 – aber dieses Mal eben besonders!


Manuela Wenninger