PHILIPP LAHM SCHULTOUR November 2021

Seit 2017 ist die Philipp Lahm Schultour gemeinsam mit der AOK Bayern unterwegs. In der Woche vom 08.11. bis 12.11.2021 machte sie Station bei uns.

Die Schülerinnen und Schüler besuchen drei Zelte und setzen sich nachhaltig mit den Themen Ernährung, Bewegung und Persönlichkeit auseinander. Jeder Workshop beginnt mit einer motivierenden Videobotschaft Philipp Lahms.

Im Ernährungszelt lernen die Schülerinnen und Schüler, was eine gesunde und ausgewogene Ernährung kennzeichnet, und wie sie diese spielerisch in ihren Alltag integrieren können.

Mit einer interaktiven Ernährungspyramide lernen die Kinder, wie viel sie von welchen Lebensmitteln zu sich nehmen sollten.

In einem Sinnspiel sollen mit verbundenen Augen Lebensmittel durch Riechen, Schmecken und Tasten erraten werden.

Im Bewegungszelt erfahren die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Stationen, wie es sich anfühlt, körperliche Einschränkungen zu haben, und warum es wichtig ist, sich körperlich gesund und fit zu halten.

Indem sie mit Gewichtswesten Treppen steigen, erfahren die Kinder das Gefühl von Übergewicht am eigenen Leib.

Mit Handschuhen wird Arthrose simuliert. Es ist sehr schwer eine Münze aus einem Geldbeutel zu holen.

Unterschiede zwischen zwei Bildern sind mit einer Rauschbrille schwer zu finden. Diese Station zeigt die Nachteile schlechter Augen.

Eine Halskrause soll zeigen wie schwer es ist aus dem Liegen aufzustehen, wenn man unbeweglich ist.

Im Persönlichkeitszelt setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit sich selbst und mit ihren individuellen Charakterstärken auseinander und entdecken, wie sie diese im Alltag nutzen können.

Die Kinder benennen ihre persönlichen Stärken sowie die ihrer MitschülerInnen und setzen sich damit auseinander.

Die Stärken werden in Form von Blättern an einen Baum geheftet, der im Laufe des Workshops immer grüner wird.